Augencremes

Anzahl der Produkte: 34

Augencremes, die deinen Blick verjüngen werden

Die Haut um die Augen herum ist besonders zart und anfällig für schädliche äußere Einflüsse. Daher können Anzeichen von Hautalterung schneller auftreten. Wie kann man ihrer Entstehung vorbeugen und Falten mildern? Hier kommen Augencremes ins Spiel – erfahren Sie, worauf Sie bei ihrer Auswahl achten sollten, um Ihren Blick zu verjüngen.

Wie pflegt man die Haut um die Augen?

Die tägliche Pflege sollte nicht nur gründliche Make-up-Entfernung, Hautreinigung und das Auftragen von Serum und Gesichtscreme umfassen. Sie sollten auch die Haut um die Augen nicht vergessen. Sie ist besonders empfindlich und empfindlich gegenüber schädlichen äußeren Einflüssen, daher ist es ratsam, ihr täglich einige Minuten zu widmen.

Wie kümmern Sie sich darum, dass sie angemessen mit Feuchtigkeit versorgt, genährt und jung aussieht? Erstens sollten Sie darauf achten, keine ruckartigen Bewegungen während der Pflege durchzuführen. Die zarte Haut um die Augen reagiert schlecht auf Reiben und Dehnen.

Zweitens sollten Sie Seren und Augencremes mit sanfter Wirkung und ohne unnötige Zusätze im Inhaltsstoff wählen (eine längere Liste von Inhaltsstoffen bedeutet nicht unbedingt, dass das Produkt bessere Eigenschaften hat). Am besten basiert die Zusammensetzung von Hautpflegeprodukten um die Augen auf natürlichen Inhaltsstoffen, die keine Reizungen verursachen.

Drittens sollten Sie genau beobachten, was Ihrer Haut fehlt, und Produkte entsprechend Ihren aktuellen Bedürfnissen auswählen. Wenn Sie die ersten Anzeichen von Hautalterung bemerkt haben, achten Sie auf Inhaltsstoffe, die ihre Elastizität verbessern und Falten mildern. Wenn Sie etwas suchen, das Ihrem Blick Glanz verleiht, suchen Sie nach einer Creme oder einem Serum mit aufhellenden und regenerierenden Eigenschaften.

Die letzte, aber nicht weniger wichtige Sache ist die regelmäßige Anwendung von Hautpflegeprodukten. Wenn Sie die Haut um die Augen ganzheitlich pflegen möchten, verwenden Sie Serum und Creme täglich. Für noch bessere Ergebnisse tragen Sie sie zusammen auf – tragen Sie zuerst das Serum auf und dann die Creme. Ein Fehler ist zu denken, dass dies Produkte sind, die man abwechselnd verwendet. Das Serum ergänzt die Creme, daher ist es sinnvoll, regelmäßig beide Produkte zu verwenden.

Die Frage bleibt, wie man Serum und Creme richtig aufträgt? Tragen Sie einige Tropfen des Produkts punktuell auf die Haut auf. Vermeiden Sie ruckartige Bewegungen – klopfen Sie das Produkt mit den Fingerspitzen ein. Konzentrieren Sie sich nicht nur auf die Haut unter den Augen, sondern auch auf die oberen Augenlider.

Gelegentlich können Sie auch Augenpads verwenden. Besonders wenn Ihre Haut eine zusätzliche Dosis wertvoller Inhaltsstoffe benötigt.

Inhaltsstoffe, die die Haut jung aussehen lassen

Sind Sie interessiert an Cremes gegen Augenfalten oder Seren, die Ihren Blick verjüngen werden? Suchen Sie nach Verbindungen im Inhaltsstoff, die die Elastizität der Haut verbessern, die Kollagenproduktion stimulieren, angemessene Feuchtigkeit wiederherstellen und Falten glätten.

Es ist gut, wenn die Creme oder das Serum gegen Augenfalten beispielsweise enthält:

  • Hyaluronsäure (HA) – dies ist eine Verbindung, die im Körper synthetisiert wird. Leider nimmt die Effizienz ihrer Produktion ab etwa dem 25. Lebensjahr ab, daher ist es ratsam, sie von außen zuzuführen. Hyaluronsäure hilft, Falten zu glätten, die Elastizität der Haut zu verbessern und gleichzeitig für angemessene Feuchtigkeit zu sorgen. Einige Arten von HA (einschließlich der innovativsten, die in tiefere Hautschichten eindringen und noch bessere Ergebnisse erzielen) sind in Augencremes der Marke Hada Labo Tokyo enthalten. Neben Hyaluronsäure enthalten sie auch andere verjüngende Inhaltsstoffe wie Retinol und Kollagen. Durch ihre regelmäßige Anwendung wird auch tiefe Falten glatter.
  • Kollagen – ähnlich wie HA entsteht es im Körper, aber seine Produktion nimmt mit dem Alter ab. Wenn Sie also ein jugendliches Aussehen der Haut bewahren möchten, fügen Sie es Ihrer Pflege-Routine hinzu. Kollagen erhöht die Elastizität und Feuchtigkeit der Haut und beschleunigt auch den Regenerationsprozess. Dadurch werden „Krähenfüße“ und andere Anzeichen von Hautalterung weniger sichtbar.
  • Vitamin C – es hat aufhellende Eigenschaften, verleiht Ihrem Blick Glanz und lässt ihn frisch und jung aussehen. Außerdem ist es ein wertvoller Bestandteil von Anti-Aging-Produkten, da es zu den starken Antioxidantien gehört. Das bedeutet, dass es freie Radikale neutralisiert, deren Überschuss den Alterungsprozess beschleunigt. Das ist nicht alles – Vitamin C hat auch die Fähigkeit, die Kollagensynthese zu stimulieren.
  • Retinol – das ist die aktive Form von Vitamin A, das für seine Anti-Aging-Eigenschaften bekannt ist. Ähnlich wie Vitamin C stimuliert es die Kollagensynthese. Darüber hinaus hat es einen positiven Einfluss auf den Zellregenerationszyklus. Wo finden Sie diesen wertvollen Inhaltsstoff? Zum Beispiel enthält Augencreme 30+ der Marke Perfecta Retinol. Neben Retinol enthält die Formel des Produkts auch Extrakt aus der ayurvedischen Pflanze Gotu Kola, die sich durch sanfte und gleichzeitig wirksame Eigenschaften auszeichnet. Sie glättet Mimiklinien und Falten, spendet Feuchtigkeit und strafft die Haut um die Augen.
  • Vitamin E – es gehört zu Verbindungen mit antioxidativen Eigenschaften. Daher schützt es die Haut vor schädlichen Auswirkungen freier Radikale. Faktoren, die zu ihrer Bildung beitragen, sind unter anderem Umweltverschmutzung, ungesunde Ernährung, langanhaltender Stress. Wenn Sie ihnen ausgesetzt sind, sollten Sie besonders auf das Vorhandensein von Vitamin E im Inhaltsstoff achten.
  • Pflanzliche Phytohormone – sie sorgen für angemessene Feuchtigkeit, verbessern die Elastizität der Haut und gleichen ihren Teint aus.

Serum und Augencremes – worauf sollten Sie bei ihrer Auswahl achten?

Vor allem sollten Sie darauf achten, dass Cremes gegen Augenfalten den Bedürfnissen Ihrer Haut entsprechen. Einige Produkte werden zur Vorbeugung von Falten empfohlen, während andere für reife Haut mit sehr sichtbaren Anzeichen von Hautalterung geeignet sind.

Bei der Verhinderung der ersten Anzeichen von Hautalterung sind insbesondere Antioxidantien zu empfehlen. Dazu gehören unter anderem Vitamin A, C, E. Darüber hinaus sollten Sie nach dem 25. Lebensjahr nach Hautpflegeprodukten mit Kollagen und Hyaluronsäure suchen.

Die Pflege reifer Haut, auf der bereits tiefe Falten sichtbar sind, sieht anders aus. In diesem Fall ist eine Creme oder ein Serum gegen Augenfalten erforderlich, das eine höhere Konzentration von Anti-Aging-Wirkstoffen enthält. Außerdem ist es gut, wenn mehrere Verbindungen, die den Alterungsprozess verzögern, in der Zusammensetzung enthalten sind.

Eine gute Wahl wäre zum Beispiel die Augencreme 40+ der Marke Perfecta, die Retinol, perlmuttfarbene Mikropigmente und proKOLLAGEN4 enthält (die die Synthese von gleich vier Arten von Kollagen stimulieren). In der Pflege reifer Haut eignen sich auch Produkte der Marke Hada Labo Tokyo, die auf japanischen Rezepturen basieren. Sie enthalten innovative Arten von Hyaluronsäure, die leicht in die Tiefe der Haut eindringen können. Dank der einzigartigen Zusammensetzung der Inhaltsstoffe ist die Haut angemessen mit Feuchtigkeit versorgt, elastisch und Falten (auch tiefe) werden weniger sichtbar.

Ein weiterer Vorteil der Produkte dieser Marke ist, dass sie keine Duftstoffe enthalten. Daher eignen sie sich hervorragend für die tägliche Pflege sehr empfindlicher und reizungsanfälliger Haut.

Vergessen Sie auch nicht, dass Sie Ihre Haut auch von innen nähren sollten. Zusammen mit gut ausgewählten Kosmetika sollte eine gesunde Ernährung (reich an Antioxidantien) und ausreichend Schlaf gehen.

Haben Sie bemerkt, dass um Ihre Augen herum „Krähenfüße“ erschienen sind, oder kämpfen Sie schon lange mit Anzeichen von Hautalterung? Schauen Sie sich unser Angebot an und wählen Sie eine Creme oder ein Serum gegen Augenfalten, das Ihren Blick verjüngen wird.

pixel